Akademische Lehrpraxis der Universität Greifswald in Greifswald, Lühmannsdorf und Karlsburg

Hyperhomocysteinämie gefährdet Zellen und Organe

Gepostet am Aug 3, 2018 in Informatives

Erhöhte Plasma-Homocysteinspiegel sind ein unabhängiger Risikofaktor für atherothrombotische Gefäßerkrankungen im koronaren, zerebrovaskulären und peripheren arteriellen Kreislauf. 1Bei einer Studie an 228 Teilnehmern mit einem Alter über 55 Jahren wurde festgestellt, dass ein erhöhtes Homocystein auch mit einem reduziertem Gehirnvolumen, größeren Ventrikeln und geringerer kognitiver Leistung assoziiert ist.²

Weiterhin zeigte sich in einer Querschnittsstudie mit 2335 Probanden, dass ein Homocystein von >15µmol/l und ein niedriger Vitamin B12-Spiegel unabhängige Risikofaktoren für die altersbedingte Makuladegeneration sind.³
In einer Meta-Analyse von 9 Studien und insgesamt 14863 Teilnehmern bestätigten Forscher, dass ein hoher Homocystein-Spiegel das Frakturrisiko signifikant erhöht. 4

Desweiteren ist Homocystein ein starker exzitatorischer Neurotransmitter, der an den NMDA-Rezeptor bindet und zu oxidativem Stress, zytoplasmatischem Calciumeinstrom, zellulärem Apoptose und endothelialer Dysfunktion führt. 5

Fazit: Die Supplementierung von Folsäure und Vitamin B12 wurde als wirksam bei der Senkung von erhöhten Plasma-Homocysteinspiegel nachgewiesen und kann die dadurch induzierten Beeinträchtigungen reduzieren.

Quellen:
 1. Weiss N et al. Endothelial dysfunction and atherothrombosis in mild hyperhomocysteinemia.   Vasc Med. 2002 Aug;7(3):227-39
  1. Feng L et al. Associations between elevated homocysteine, cognitive impairment and reduced white matter volume in
    healthy old adults. Am J Geriatr Psychiatry. 2013 Feb;21(2):164-72
  2. Rochtchina E et al. Elevated serum homocysteine, low serum vitamin B12, folate and age-related macular degenertation:
         the Blue Mountains Eye Study. Am J Ophtalmol. 2007 Feb;143(2):344-6
  3. Yang J et al. Homocsyteine level and risk of fracture: A meta-analysis and systematic review. Bone. 2012 Sep;51(3):376-82
 5. McCully KS. Chemical pathology of homocysteine. IV. Excitotoxicity, oxidative stress, endothelial dysfunction and