Akademische Lehrpraxis der Universität Greifswald in Greifswald, Lühmannsdorf und Karlsburg

Krill-Öl für´s Kniegelenk

Gepostet am Jan 2, 2017 in Informatives

Japanische Forscher verabreichten einer Gruppe von 25 Erwachsenen mit leichtem Knieschmerzen (JKOM-Score) eine Kapsel mit Krill Öl (240mg Eicosaptensäure [EPA] und 110mg Docohexaensäure [DHA] pro Kapsel)  und eine weiteren Gruppe mit 22 Erwachsenen mit Distelöl gefüllte Plazebo-Kapseln. 30 Tage lang nahmen die Teilnehmer zum Frühstück und Abendessen  jeweils 4 Kapseln ein. In beiden Gruppen gaben die Probanden nach Beendigung der Studie eine Verbesserung der Knieschmerzen an, jedoch in der Krill Öl Guppe war es ein siginifikanter Effekt. Die Beschwerden wurden in der Krill Öl Gruppe deutlich besser behandelt.

Fazit: Die antientzündliche Wirkung von EPA und DHA ist schon lange bekannt und diese Studie zeigt wiedereinmal das die antientzündliche Wirkung und damit die Besserung von Beschwerden von Arhtrosen (Abnutzung der Gelenkflächen)  und dies ohne Nebenwirkung eine sinnvolle Therapie sein kann.

Quelle: Suzuki Y, Fukushima M, Sakuraba K, Sawaki K, Sekigawa K: Krill Oil Improves Mild Knee Joint Pain: A Randomized Control Trial. PLoS One. 2016 Oct 4;11(10):e0162769. doi: 10.1371/journal.pone.0162769. eCollection 2016.